Über 100 Aktive, zwei bezaubernde Prinzenpaare und zackige Programme - für die Burgfunken begann mit ihrem Krönungsball die närrische Zeit der Faschingssaison 2019. Im bis zum letzten Platz gefüllten Saal des Kolpinghaus konnte das Publikum die Energie und Freude des großen und kleinen Hofstaats miterleben. Zu Klängen des Fanfarenzuges "Ottheinrich" aus Neuburg zogen die Aktiven in den Saal. Der erste Programmpunkt der Veranstaltung war dann wie jedes Jahr die Krönung. Das Prinzenpaar des vergangenen Jahres - Andreas II. und Verena I. - übergab die Regentschaft an ihre Nachfolger. Für die Saison 2019 haben die Neuburger Burgfunken wieder ein atemberaubendes Prinzenpaar: Seine Tollität Prinz Jeremias I. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Laura I. Im Anschluss an die Krönungszeremonie präsentierte zunächst der Kinderhofstaat das einstudierte Tanzprogramm und nahm das Publikum mit aufs Land. Zum Motto „Bauernhof“ begeisterten die Kinder, angeführt vom Kinderprinzenpaar Christoph I. und Julia I., die Zuschauer. In den Tanzrunden sorgte die Band „Cornelius & Friends“ für Tanz- und Feierstimmung unter den Gästen. Der große Hofstaat entführte das Publikum in die sagenumwobene Stadt Agrabar mit dem Programm zum Thema „Aladdin“. Traditionell wurde als letztes Highlight der neue Ritter von der Hutzeldörre vorgestellt. Anders als Ritter 2018, Metzgermeister Johann Schmid, verkauft sein Nachfolger nicht Wurstware, sondern Software! Den Titel „Ritter von der Hutzeldörre“ darf ab sofort Unternehmer und Inhaber der Firma BILTECH Thomas Köstler tragen. Zu Gast war auch eine Delegation der "Stuttgarter Rössle", deren Regentenpaar das Publikum mit einer Live-Gesangseinlage überraschte. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung wurde an der Bar und auf der Tanzfläche bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Impressionen und Highlights des Krönungsballs finden Sie in der folgenden Fotogalerie. [Text:PV; Pics: HOM]

Funken Hopp, Hopp!!!

Viel Spass mit unserer Bildergalerie von den Highlights des Abends: