Längster Gaudiwurm der Burgfunken durch Neuburg

Am Sonntag waren über 1000 Mitwirkende mit mehr als 40 Wagen unterwegs

Kein Fasching ohne Faschingsumzug! Nach 1 jähriger Pause organisierten die Burgfunken wieder einen Narrenumzug am Sonntag, 27. Februar durch die Neuburger Innenstadt.
Trotz wechselhaftem Wetter säumten tausende Zuschauer die Strassen Neuburgs um den längsten Faschingsumzug durch Neuburg zu sehen. Die Moderatoren Klaus Benz und Bernhard Mahler stellten die einzelnen Gruppen vor und kommentierten die vielen Themenwagen. Verkleidet als Pute vom Mistfeld und Wawababbel haben sie sogar Preise für die Teilnehmer mitgebracht. Der Pokal für den schönsten Wagen ging an die Riedensheimer mit dem Thema "Flugverbot dank Aschewolke" und einen Sonderpreis erhielt die Gruppe rund um Sissy und Heinz (Papa) Schafferhans, da sie bereits an jedem (!) Faschingsumzug durch Neuburg teilgenommen haben.
Leider kam es beim Start zu Verzögerungen, da einige wenige Wagenbauer sich nicht an die nötigen Sicherheitsvorschriften hielten und deshalb die Gefährte noch schnell umgebaut werden mussten.
Vielen Dank ans Publikum hier für's warten - Sicherheit geht vor.

Hier haben wir eine Bildergalerie vom Umzug online gestellt.