Jahreshauptversammlung 2010 mit Neuwahlen
Am 19 Mai fand im Cafe Huber die Mitgliederversammlung der FG Burgfunken e.V. mit Neuwahlen statt. Nach 12 erfolgreichen Jahren ließ sich Waldemar Foh nicht mehr zur Wahl aufstellen, Harald Zitzelsberger, bis jetzt Vizepräsident, rückt an seine Stelle, einstimmig gewählt von den Mitgliedern. Waldemar steht der Vorstandschaft aber weiterhin in beratender Funktion als Beisitzer zur Verfügung. Zum neuen Vizepräsident wählte die Versammlung einstimmig Alfred Artner aus Sinning. In den Funktionen als Schatzmeister, Schriftführer und Zeugwart bestätigten die Mitglieder die bisherigen Amtsinhaber Ingrid Kunze, Daniela Wittmer und Christian Fischer.
Als Beisitzer stehen dem Vorstand zur Seite: Stefanie Koch, Anja Karmann, Tanja Ettenreich, Denis Kunz, Alexander Mayer, Holger Meilinger, Michael Wittmann, Werner Dippong, Udo Lindenthal und last but not least Waldemar Foh. Kassenprüfer werden wieder Klaus Babel und Klaus Lang.
Zur Überraschung der Anwesenden Mitglieder und des neuen Würdenträgers selbst wurde Harald Zitzelsberger wegen seiner langjährigen Tätigkeit als beliebter und weithin bekannter Hofmarschall zum "Ehrenhofmarschall" der Burgfunken ernannt. Ein extra angefertigter Orden wird zukünftig sein Revers schmücken und ihn als Ehrenhofmarschall ausweisen...
Die neue Vorstandschaft der Burgfunken. Von links stehend:
Vizepräsident Alfred Artner, Werner Dippong, Udo Lindenthal, Waldemar Foh, Alexander Mayer, Denis Kunz, Tanja Ettenreich, Christian Fischer, Ingrid Kunze, Daniela Wittmer, Holger Meilinger, Harald Zitzelsberger.
Vorne kniend von links:
Anja Karmann und Stefanie Koch.
Einstimmig stimmte die Mitgliederversammlung auch zu, dass der scheidende Präsident Waldemar Foh zum Ehrenmitglied und Ehrenpräsident ernannt wird. Tragen darf er diesen Titel aber erst nach dem Eintrag von Zitzelsberger ins Vereinsregister als Präsident. Ein Blick auf die Amtskette vorab ist aber natürlich schon drin.
Minutenlanger Applaus von den Anwesenden war Waldemar nach seiner Abschiedsrede gewiss, in der er nochmal seine persönlichen Highlights der 12 Jahre langen Amtszeit Revue passieren ließ.
Nicht Minderwichtig als die Wahlen konnte Schatzmeisterin Ingrid Kunze auch in finanzieller Sicht Positives berichten, konnte das Vereinsvermögen immerhin ein wenig vermehrt werden. Das ist nicht zuletzt auch ein Verdienst der zahlreichen Gönner und Sponsoren des Vereins, denen hier ein besonderer Dank ausgesprochen sei.
Weiterhin wurde von den Mitgliedern eine moderate Anpassung der Mitgliedsbeiträge beschlossen.
Karl "Karre" Heiß wurde unter tosendem Applaus zum Ehrenmitglied ernannt, er führt die Burgfunken seit 30 Jahren mit der Standarte an und ist somit der treueste Standartenträger der Neuburger Faschingsgesellschaft.
Abgerundet wurde der Abend mit der Ehrung langjähriger Mitglieder. Anwesend waren Christian Fischer und Harald Zitzelsberger, jeweils 15 Jahre, Paul Huber sen., 20 Jahre, Hans-Jörg Rucker und Wolfgang Jägle, jeweils 30 Jahre, Karl-Heinz Bauer, 35 Jahre, Waldemar Foh und Johann Scharrer, beide 45 Jahre.
Hier klicken zur Antrittsrede des neu gewählten Präsidenten der Burgfunken Harald Zitzelsberger