Rosenmontagssitzung 2005
"Neiburg, a bisserl anderscht" - Cabaret & Comedy
Ein völlig neuer Akzent im Neuburger Fasching - Cabaret & Comedy vom Feinsten mit den Größen aus der Neuburger Szene. Ein volles Kolpinghaus und ein toller Abend mit Unterhaltung, ob aus dem wahren Leben gegriffen oder Lokalpolitik oder ..., hier war für jeden etwas dabei....
Nicht fehlen dürfen bei so einer Gaudi die Woazenbuam aus Neuburg mit ihrem Vorstand Horst Bollinger (mitte).
"Gebirgsschütze" Norbert Hornauer bei seinem Gedenken an die Opfer von 1705, das die Lachmuskeln der Gäste im Kolpinghaus strapazierte...
Manfred Basel mit seiner Partnerin Elfriede Schwegler beim Einkaufsbummel. So manches Ehepaar im Saal erkannte sich beim "Hosenkauf" wieder.
Noppo und Sepp (Norbert Heine + Sepp Egerer) machten bei ihrem Beitrag klar, dass sie eigentlich Faschingsmuffel sind. Nichts desto trotz brachten sie die Menge zum Lachen.
"Nicht-Emanze" Sissy Schafferhans bei ihren Leidenschaftlichen Beiträgen. Begleitet wurde sie von Peter Segeth am Keyboard bei ihren Gesangs-einlagen.
Sissy brachte das gesamte Kolpinghaus zum Brodeln. Über 500 Besucher konnte Vizepräsident Thomas Köstler zu Beginn des Abends begrüßen, selten sieht man den Saal so gefüllt. Vielen Dank an dieser Stelle fürs Kommen an alle Gäste von den Burgfunken.
Mariele bei den Maneatern, der zweite Beitrag von Norbert Hornauer
Sissy Schafferhans mit ihren zwei Partnerinnen als "Vaya Conditas"
Bei ihrer zweiten Einlage bewiesen Manfred Basel und Elfriede Schwegler sogar Talent als Opernsänger, sehr zum erstaunen der Zu-schauer.
Den Abschluss bildete "Vize" Tom Köstler in Begleitung von Hans Heier mit dem "Goschenhofer Blues". Ein gelungener Schlusspunkt für einen gelungenen Abend. ...Bis nächstes Jahr... dann sehen wir uns wieder zu

"Neiburg, a bisserl anderscht"